Wie repariert man eine DJI Drohne? - Ablauf & Teile

DJI Drohnen machen Spaß, können aber manchmal frustrierend sein. Wenn Ihre Drohne nicht richtig fliegt, sollten Sie darüber nachdenken, sie selbst zu reparieren – oder zumindest versuchen, das Problem herauszufinden, bevor Sie sie zur professionellen Reparatur einschicken.

Der beste Weg, Ihre Drohne zu reparieren, besteht darin, sie auseinanderzunehmen und nach dem Problem zu suchen. Sie benötigen einen Schraubenzieher und eine Taschenlampe, um den Blick in das Innere der Maschine zu erleichtern. Achten Sie beim Zerlegen darauf, dass keine Teile oder Kabel beschädigt werden.

Drohnen sind nicht billig, insbesondere wenn man für den Hin- und Rückversand und eine Gebühr für die Arbeit zahlen muss. Also, wie kann man eine Drohne reparieren? 

Sollten Sie sich nicht sicher sein, so suchen Sie nach einem Service für Drohnen Reparatur in der Nähe.

Es gibt einige einfache Schritte, die jeder unternehmen kann, um Probleme schneller und einfacher zu diagnostizieren und Drohnen zu reparieren.

Eine Drohne ist ein ferngesteuertes Fluggerät, das von jemandem am Boden gesteuert werden kann. Drohnen gibt es in den unterschiedlichsten Größen, von winzigen Fluggeräten bis hin zu größeren Versionen, die schwere Nutzlasten heben und andere Funktionen ausführen können.

Drohnen werden häufig zu Freizeitzwecken eingesetzt, beispielsweise zum Aufnehmen von Bildern oder Videos aus der Luft. Drohnen können jedoch auch für ernstere Anwendungen wie die Inspektion von Stromleitungen oder Pipelines und das Sammeln von Daten über Wildtiere eingesetzt werden.

Komponenten einer Drohne

Drohnen bestehen aus verschiedenen Komponenten:

Dreadlocks

Der Gimbal ist ein Stabilisierungsgerät für Kameras, das dazu dient, die Kamera während des Fluges stabil zu halten. Es kann angepasst werden, um die Bewegungen der Drohne auszugleichen. Bei den meisten Drohnen sind die Kardanringe oben am Körper befestigt, aber einige Modelle sind mit drehbaren Armen ausgestattet, mit denen Sie die Kamera in jede Richtung (360 Grad) bewegen können.

Antennen

Wenn Sie eine Drohne betrachten, sehen Sie zwei Stangen, die aus dem Körper der Drohne herausragen. Diese werden Antennen genannt und dienen dem Empfang und der Übertragung von Funksignalen. Sie können bei einem Unfall oder durch elektromagnetische Störungen (EMI) beschädigt werden.

Batterien

Die Batterien sind der wichtigste Teil einer Drohne, daher ist es wichtig, sie gut zu behandeln. Die häufigste Komponente, die bei einer Drohne ausfällt, ist die Batterie. Batterien können beschädigt werden durch:

  • Überladung oder Tiefentladung (Drohne bleibt zu lange eingeschaltet)
  • Missbrauch (Fliegen ohne ausreichende Ladung)

Batterien sollten bei Nichtgebrauch an einem kühlen, trockenen Ort aufbewahrt werden und stets von anderen Metallgegenständen wie Schlüsseln oder Münzen ferngehalten werden.

Esc (Elektronischer Geschwindigkeitsregler)

Der ESC ist die wichtigste Komponente Ihrer Drohne. Es steuert die Geschwindigkeit, mit der sich die Motoren drehen, und ohne es kann Ihre Drohne nicht fliegen. Der Regler kann durch Wasser und Feuchtigkeit, Überlastung, schlechten Anschluss oder unsachgemäße Installation beschädigt werden.

Fluglotse

Der Flugcontroller ist das Gehirn Ihrer Drohne. Es handelt sich im Wesentlichen um einen Minicomputer, der Informationen von anderen Sensoren wie Gyroskopen und Beschleunigungsmessern empfängt und diese Daten dann verarbeitet, um eine Luftsteuerung zu ermöglichen.

Je fortschrittlicher Ihre Drohne ist, desto mehr Sensoren wird sie haben (und desto mehr Rechenleistung ist erforderlich). Ein guter Fluglotse sollte in der Lage sein, all diese Eingaben zu verarbeiten und unter verschiedenen Bedingungen für Stabilität zu sorgen.

Fluglotsen verfügen außerdem über integrierte GPS-Empfänger, sodass sie ihren Standort im 3D-Raum verfolgen und dabei die Höhe über dem Boden (AGL) oder den mittleren Meeresspiegel (MSL) mithilfe von Luftdruckmessungen aufrechterhalten können, während sie durch den Luftraum fliegen, ohne dass standardmäßig ein GPS-Signal verfügbar ist .

GPS-Modul

Das GPS-Modul ist ein entscheidender Bestandteil der Drohne. Es hilft, die Drohne stabil zu halten und verhindert, dass sie in der Luft abstürzt. Um sicherzustellen, dass Sie wissen, wie Sie Ihre Drohne reparieren können, wenn etwas schief geht, müssen Sie Folgendes über diesen Teil wissen:

  • Es kann durch Wasser oder Sand beschädigt werden
  • Es kann durch Überhitzung beschädigt werden
  • Es kann durch starke elektromagnetische Störungen beschädigt werden

Propeller

  • Propeller sind die häufigste Ursache für einen Drohnenabsturz. Die Flügel eines Propellers können aus Kunststoff, Kohlefaser oder Holz bestehen.
  • Sie können durch Aufprall auf eine Wand, Decke oder einen anderen Gegenstand zerbrochen werden.
  • Ein Propeller kann auch durch einen Aufprall auf einen Ast oder ein anderes Hindernis in Ihrer Flugbahn beschädigt werden.

Motoren

Die Motoren sind der wichtigste Teil jeder Drohne. Sie sorgen dafür, dass sie in der Luft bleibt, und wenn sie nicht mehr richtig funktionieren, stürzt Ihre Drohne zu Boden.

Aufgrund ihrer Bedeutung können Motoren leicht beschädigt werden. Wenn zum Beispiel ein Motor aufgrund eines Wasserschadens oder eines Schmutzeinschlags ausfällt, müssen wahrscheinlich auch andere Teile Ihrer Drohne ausgetauscht werden.

Eine andere Möglichkeit, Drohnen zu beschädigen, ist der Sturz aus großer Höhe (mehr als 3 Meter). Diese Art von Schaden entsteht häufig, wenn Menschen Stunts wie das Umdrehen beim Fliegen oder die Landung auf einem anderen Objekt (z. B. einer anderen Person) versuchen.

Was ist die grundlegende Wartung von DJI Drohnen?

Bei der Drohnenwartung geht es darum, Ihre Drohne in gutem Zustand zu halten. Um Ihre Drohne zu warten, müssen Sie sie regelmäßig überprüfen und reinigen. Sie sollten immer das richtige Ladegerät, die richtigen Akkus und Propeller für Ihr spezifisches Drohnenmodell verwenden.

Inspektion

  • Auf beschädigte oder gebrochene Teile prüfen. Überprüfen Sie die Arme, Requisiten und den Körper der Drohne, um sicherzustellen, dass sie in gutem Zustand sind. Wenn Schäden vorliegen, müssen Sie diese Teile ersetzen, bevor Sie mit der Reparatur fortfahren.
  • Überprüfen Sie, ob Schrauben locker sind oder fehlen. Wenn Sie feststellen, dass eine Schraube verloren gegangen ist oder sich aus dem Loch am Gehäuse Ihrer Drohne gelöst hat, sollten Sie sie durch eine neue ersetzen, bevor Sie versuchen, andere Teile der Drohne zu reparieren. Dies trägt dazu bei, weitere Schäden durch lose Schrauben zu verhindern und die Gesamtleistung nach Abschluss der Reparaturen zu verbessern!
  • Untersuchen Sie den Rahmen auf Anzeichen von Beschädigungen. Schauen Sie sich alle vier Seiten Ihres Quadrocopter-Rahmens an und achten Sie auf Risse im Gehäuse oder andere Anzeichen dafür, dass etwas nicht stimmt (Steingut). Wenn irgendwo auf einer Seite oder an einer anderen Stelle entlang der Länge Risse vorhanden sind, bedeutet dies, dass es im Inneren weitere Probleme geben könnte, die umfangreiche Reparaturen erforderlich machen würden, bevor der Flug wieder aufgenommen werden kann!

Reinigung:

  • Verwenden Sie zum Reinigen der Drohne ein weiches Tuch.
  • Benutzen Sie keine Chemikalien an der Drohne. Wenn Sie Wasser oder andere Flüssigkeiten auf Ihre Drohne verschüttet haben, entfernen Sie den Akku und wischen Sie ihn so schnell wie möglich mit einem trockenen Tuch ab.
  • Verwenden Sie zum Reinigen Ihrer Drohne keinen Staubsauger, da dieser die interne Elektronik beschädigen kann.

Firmware-Updates

Firmware-Updates sind ein wichtiger Bestandteil dafür, dass Ihre Drohne gut fliegt. Sie können Ihnen bei der Lösung von Problemen helfen, die Sicherheit verbessern und sogar sicherstellen, dass Sie Ihre Drohne optimal nutzen.

  • Sicherheit: Wenn jemand versucht, sich während des Flugs in Ihre Drohne zu hacken oder ihre Daten zu stehlen, kann ein Firmware-Update dazu beitragen, sie vor Hackerangriffen oder der Übernahme durch ein anderes Gerät (z. B. ein Smartphone) zu schützen.
  • Leistung: Neuere Firmware-Versionen enthalten häufig neue Funktionen, mit denen Sie die Leistung Ihrer Drohne besser steuern können . Beispielsweise könnte es eine aktualisierte Version der Software geben, mit der Sie die Kamera an Bord mithilfe von Gesten steuern können, anstatt Tasten auf einer Fernbedienung drücken zu müssen. Dies könnte beim Aufnehmen von Fotos oder Videos Zeit sparen, da Sie ihnen jetzt nur noch zuwinken müssen!

Warum stürzen Drohnen ab?

Es gibt viele Gründe, warum eine Drohne abstürzen kann. Einige dieser Gründe sind:

Schlechtes Wetter

Wenn Sie bei schlechtem Wetter fliegen, kann es für die Drohne eine besondere Herausforderung sein, ihre Stabilität aufrechtzuerhalten. Sie müssen sich über das Wetter im Klaren sein, bevor Sie fliegen. Bei zu viel Wind oder Regen stürzt Ihre Drohne ab! Wenn sich ein Sturm nähert, bleiben Sie drinnen, bis der Sturm vorüber ist.

Wenn Sie einen kleinen Innenbereich haben, der nicht genug Platz für das Batterieladekabel und die Controller-Kabel (die Verbindungskabel) Ihrer Drohne bietet, empfehlen wir, beide zu entfernen, damit sie nicht durch Biegen oder Verheddern beschädigt werden, wenn sie zusammen aufbewahrt werden in der Tasche.

Drinnen Fliegen

Fliegen in Innenräumen wird nicht empfohlen. Beim Fliegen in Innenräumen kann es zu Schäden an der Drohne, am Eigentum und zu Verletzungen des Bedieners oder umstehender Personen kommen. Befolgen Sie diese Tipps, um Ihre Drohne sicher in Innenräumen zu fliegen:

  • Fliegen Sie niemals über das hinaus, was Sie sehen können. Die Drohne sollte sowohl für Sie als auch für alle anderen Personen im Raum jederzeit sichtbar sein.
  • Behalten Sie Ihre Drohne während des Fluges stets im Auge; Wenn es außer Sichtweite gerät, landen Sie es sofort dort, wo es ist.
  • Vermeiden Sie Hindernisse wie Möbel und andere Personen so weit wie möglich, wenn Sie hineinfliegen. Wenn Ihnen ein Objekt zu nahe kommt, landen Sie sofort oder entfernen Sie sich von diesem Bereich, bis Sie sich wohl fühlen, Ihren Flugplan wieder fortzusetzen (oder machen Sie einfach weiter, bis es keine Hindernisse mehr gibt!).

Wenn Sie sich trotz der oben genannten Empfehlungen für einen Indoor-Flug entscheiden, stellen Sie sicher, dass alle anderen sich darüber im Klaren sind, dass mit dieser Art von Operation Risiken verbunden sind, damit sie sich von der Stelle fernhalten, an der Sie Ihre Drohne starten/landen möchten !

Elektromagnetische Störungen

Die Drohne kann durch elektromagnetische Störungen beeinträchtigt werden, die durch eine Quelle elektromagnetischer Wellen verursacht werden. Die Quelle kann sich in der Nähe der Drohne befinden, beispielsweise Stromleitungen, Mobilfunkmasten und andere Geräte, die elektromagnetische Wellen aussenden.

Elektromagnetische Störungen können dazu führen, dass die Drohne die Kontrolle verliert oder bei der Landung gegen etwas stößt.

Zu Weit Fliegen

  • Die maximale Distanz, die eine Drohne fliegen kann, hängt von der Akkulaufzeit, den Wetterbedingungen und anderen Faktoren ab.
  • Im Allgemeinen beträgt die maximale Entfernung Ihrer Drohne bei gutem Wetter weniger als 3,2 km. Dies liegt daran, dass es für eine Drohne mit nicht wiederaufladbarem Akku physikalisch unmöglich ist, eine längere Strecke als diese Distanz zu fliegen.
  • Wenn Sie in einem Gebiet leben, in dem es keine Hindernisse in Ihrer Sichtlinie gibt und Sie eine ungehinderte Sicht auf den Himmel haben, bedeutet das, dass Ihre Drohne ohne Hindernisse nicht mehr als 1,6 km von Ihnen entfernt fliegen kann den Kontakt zum Controller verlieren oder die Stromversorgung verlieren, weil der Saft ausgeht.
  • Sie sollten immer die örtlichen Vorschriften überprüfen, bevor Sie Drohnen im Freien fliegen, damit Sie wissen, welche Bereiche verboten sind.
  • Zum Beispiel: In einigen Teilen Kanadas dürfen Drohnen ohne schriftliche Genehmigung von Transport Canada nicht im Umkreis von 5 Kilometern (3 Meilen) von einem Flughafen oder Hubschrauberlandeplatz geflogen werden. Allerdings gibt es Ausnahmen für Bastler, die ihre Drohnen nur zum persönlichen Vergnügen nutzen.
  • Wenn ich meinen eigenen sicheren Flugraum einrichten würde, würde ich Folgendes in Betracht ziehen:
  • Das erste, was Sie tun müssen, wäre, einen ruhigen Ort zu finden, an dem niemand durch den Lärm von Motoren oder Propellern gestört wird. Nachts in Parks zu schauen, ist also nicht annähernd eine gute Idee.
  • Zweitens würde es wahrscheinlich darum gehen, eine Art Anhöhe zu errichten, damit wir, wenn etwas passiert, wie zum Beispiel, die Kontrolle verlieren, problemlos davonkommen, ohne jemand anderen zu sehr zu verletzen!
DJI Mavic Air Teardown

Wie repariert man eine DJI Drohne?

Wenn Sie herausfinden möchten, wie Sie eine Drohne reparieren können, sollten Sie mehrere Schritte unternehmen. Versuchen Sie in erster Linie immer, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn mit Ihrer Drohne ein Problem auftritt. Wenn dies aus zeitlichen oder finanziellen Gründen für Sie nicht in Frage kommt, gibt es einige Dinge, die Sie selbst erledigen können.

Überprüfen Der Firmware

Wenn Ihre Drohne nach dem Start nicht richtig zu funktionieren scheint, liegt möglicherweise ein Firmware-Problem vor. Sie können dies überprüfen, indem Sie das Gerät über ein USB-Kabel oder WLAN verbinden und auf das Menü zugreifen (Sie benötigen das Passwort).

Kurzschlüsse

Kurzschlüsse entstehen, wenn Strom durch einen Teil der Drohne fließt, der nicht vorgesehen ist. Dies kann passieren, wenn elektrische Kontakte freiliegen oder wenn Sie die Drähte im Stromkreis Ihrer Drohne vertauschen. Da Kurzschlüsse schwer zu erkennen sein können, gehen Sie am besten immer davon aus, dass ein Kurzschluss vorhanden ist, wenn mit Ihrer Drohne etwas schief geht.

Wenn Sie einen Kurzschluss vermuten, untersuchen Sie zunächst die Batterie und stellen Sie sicher, dass sich keiner ihrer Anschlüsse gelöst hat oder freiliegt; Ist dies der Fall, sollten Sie sie wieder festlöten, bevor Sie mit anderen Schritten fortfahren.

Überprüfen Sie dann alle Drähte auf Anzeichen von Beschädigungen (geschmolzene Kunststoffisolierung um verdrillte Litzen ist ein großes Warnsignal) und ersetzen Sie alle beschädigten Kabel so schnell wie möglich.

Schlechte GPS-Verbindung

Die wichtigste Komponente jeder Drohne ist ihr GPS. Ohne sie wäre eine Drohne kaum mehr als ein teurer Briefbeschwerer. GPS (Global Positioning System) hilft Drohnen dabei, ihre Position in Bezug auf die Erdoberfläche mithilfe einer Reihe von Satelliten zu bestimmen, die den Planeten umkreisen. Dadurch können sie feststellen, wo sie sich befinden und wohin sie gehen.

Aber manchmal können Probleme mit der GPS-Verbindung Ihrer Drohne auftreten – und wenn das passiert, kann es zu ernsthaften Problemen kommen, die dazu führen können, dass Sie nicht nur die Kontrolle über Ihre Drohne verlieren, sondern sich beim Fliegen auch selbst einem Risiko aussetzen. Hier sind einige häufige Probleme im Zusammenhang mit schlechter GPS-Konnektivität:

Instabiler/Unregelmäßiger Flug

Wenn Sie feststellen, dass Ihre Drohne instabil ist, kann dies an einer Reihe von Problemen liegen. Hier sind einige häufige Ursachen für Instabilität:

  • Ihr Akku ist schwach oder leer und versorgt die Drohne nicht mit Strom
  • Die Propeller sind beschädigt und müssen ersetzt werden
  • Der Schwerpunkt (COG) liegt zu weit nach hinten oder vorne, wodurch die Drohne in die eine oder andere Richtung driftet.

Keine Verbindung Zwischen Dem Controller Und Der Drohne

  • Überprüfen Sie, ob sich die Drohne in Reichweite des Controllers befindet: Stellen Sie sicher, dass sich Ihre Drohne nur wenige Meter von der Stelle entfernt befindet, an der Sie Ihren Controller halten. Wenn dies nicht funktioniert, versuchen Sie, sich weiter von Ihrem Player zu entfernen, und prüfen Sie, ob es dann funktioniert.
  • Überprüfen Sie, ob Ihre Batterie aufgeladen ist: Wenn Ihre Batterien leer sind, bevor Sie mit dem Fliegen fertig sind, kann niemand kontrollieren, wie weit oder hoch sie fliegen. Stellen Sie daher sicher, dass beide Controller genügend Saft enthalten!
  • Stellen Sie sicher, dass nichts locker ist: Wenn bei einer manuellen Überprüfung etwas an einer dieser Komponenten nicht stimmt, sollte das Problem wahrscheinlich von Fachleuten behoben werden, bevor später, wenn möglich, ein weiterer Flug mit ihnen im Einsatz unternommen wird (obwohl einige Leute könnte mit mir nicht übereinstimmen).

Drohne Erzeugt Seltsame Geräusche

Der Grund für dieses Geräusch könnte entweder eine lockere Schraube oder ein lockeres Zahnrad im Inneren der Drohne sein oder einfach nur alte Abnutzungserscheinungen an den Zahnrädern des Motors Ihrer Drohne. Um dies zu beheben, können Sie entweder alle Schrauben in den Motoren festziehen oder diese bei Bedarf durch neue ersetzen.

Wenn dies nicht viel hilft, empfehlen wir stattdessen den Austausch Ihrer gesamten Drohne, da möglicherweise mehr Probleme vorliegen als nur Ihre Motoren, die ohnehin ausgetauscht werden müssen (viele billige Drohnen sind beispielsweise mit Kunststoffrahmen ausgestattet, die beim Herunterfallen brechen).

Motoren

Die Motoren sind das Herzstück Ihrer Drohne. Sie sind es, die es zum Fliegen bringen. Wenn Sie einen Quadcopter haben, sind die Motoren vier einzelne Propeller, und wenn Sie einen Hexacopter oder Oktokopter haben, sind es 6 bzw. 8 einzelne Propeller. Ohne Motoren fliegt Ihre Drohne nicht!

Propeller

Der Hauptzweck der Propeller besteht darin, Ihre Drohne in der Luft zu halten. Ohne sie würde es direkt vom Himmel fallen.

Propeller bestehen aus einem Motor, einer Welle und Flügeln. Der Motor dreht die Welle, die die Klingen um ihre Achse dreht. Ein rotierender Propeller erzeugt Auftrieb, indem er auf seine Umgebung eine nach oben gerichtete Kraft erzeugt, die seinem Gewicht mal seiner Winkelgeschwindigkeit (N) entspricht.

Das heißt, wenn Sie einen 200-Gramm-Propeller haben, der sich mit 100 U/min dreht, erzeugt er eine Auftriebskraft von 20 N (200 Gramm x 100 Umdrehungen pro Minute). Achten Sie also beim Fliegen Ihrer Drohne darauf, dass keines dieser Teile beschädigt wird, denn sie sind äußerst wichtig, damit alles ordnungsgemäß funktioniert.

Versuchen Sie immer, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie Ihre Drohne reparieren sollen, sollten Sie sie zu einem Fachmann bringen. Sie können auch einen Freund oder ein Familienmitglied fragen, der weiß, wie man Dinge repariert.

Abschluss

Der einfachste Weg, eine Drohne zu reparieren, besteht darin, sie zu einer Reparaturwerkstatt zu bringen. Der Grund dafür ist, dass Drohnen oft aus sehr empfindlichen Teilen und Materialien bestehen, die leicht beschädigt werden können, wenn man versucht, sie selbst zu reparieren.

Wir hoffen, dass dieser Leitfaden Ihnen geholfen hat, Drohnen und ihre Reparatur zu verstehen. Es ist wichtig zu wissen, wie Sie Ihre Drohne reparieren, damit Sie im Falle eines Falles schnell wieder in die Luft gelangen können. Denken Sie daran, dass es möglicherweise an der Zeit ist, professionelle Hilfe oder sogar Ersatzteile in Anspruch zu nehmen, wenn das Problem weiterhin besteht, nachdem Sie diese Schritte ausgeführt haben.

Häufig gestellte Fragen (wie man eine Drohne repariert)

Häufig gestellte Fragen (wie man eine Drohne repariert)

Was muss ich tun, um zu lernen, wie man Drohnen repariert?

Um zu lernen, wie man Drohnen repariert, müssen Sie wissen, wie man eine Drohne fliegt. Sie müssen auch wissen, welche Teile einer Drohne was tun. Aus diesem Grund haben wir diesen Leitfaden erstellt! Wenn Sie unsere Anleitung zur Reparatur von Drohnen befolgen, können Sie Ihre eigenen Luftfahrzeuge im Handumdrehen reparieren und warten!

Wie kann man am einfachsten verstehen, wie man Drohnen fliegt und repariert?

Der beste Weg, um zu lernen, wie man eine Drohne repariert, ist die Teilnahme an einem Online-Kurs. Sie können auch Bücher lesen oder sich Videos und Tutorials ansehen, aber nichts hilft Ihnen dabei, schneller zu lernen, als das Fliegen mit einem Drohnensimulator zu üben. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, sich mit der Bedienung Ihrer Drohne vertraut zu machen, bevor Sie sie tatsächlich draußen fliegen.

Drohnen eignen sich hervorragend zum Erlernen des Fliegens, da sie für Anfänger einfach genug, für erfahrenere Piloten jedoch dennoch anspruchsvoll genug sind. Sobald Sie die Grundlagen des Fliegens beherrschen, können Sie mit Drohnen mehrere weitere Fähigkeiten erlernen: Steuern bei starkem Wind, Landen auf unebenem Gelände wie Gras oder Sanddünen und sogar Fliegen bei Regenstürmen!

Wie lange dauert es, bis ein Drohnenreparaturtechniker zertifiziert wird?

Es kommt darauf an. Die Dauer der Zertifizierung als Drohnen-Reparaturtechniker variiert je nach gewählter Zertifizierung. Einige Zertifizierungen können innerhalb von Wochen erworben werden, während andere monatelanges Lernen und Üben erfordern.

Wenn Sie bereits Erfahrung im Umgang mit Drohnen haben, wird es wahrscheinlich nur ein paar Tage dauern, bis Sie alle Schulungsmaterialien fertiggestellt und die Prüfung bestanden haben. Wenn Sie jedoch zum ersten Mal mit Drohnen arbeiten, kann es bis zu 6 Monate dauern Sie benötigen mehr Zeit, um alle erforderlichen Kurse und Prüfungen zu absolvieren (und sogar noch länger, wenn Sie keinen Zugang zu angemessener Schulung haben).

Wie wird ein Drohnenreparaturtechniker zertifiziert?

Wie wird ein Drohnenreparaturtechniker zertifiziert?

Wenn Sie Drohnenreparaturtechniker werden möchten, müssen Sie eine Prüfung bestehen. Nur so erhalten Sie Ihr Zertifikat und können sich als Drohnen-Reparaturtechniker zertifizieren lassen. Sie können diese Prüfung online ablegen, indem Sie sich unter [Website-URL] anmelden.

Welche Werkzeuge benötige ich, um zu lernen, wie man Drohnen repariert?

Hier ist eine Liste der Werkzeuge, die Sie benötigen, um zu lernen, wie man Drohnen repariert:

  • Ein Multimeter
  • Schraubendreher in verschiedenen Größen und Formen (Phillips, Flachkopf)
  • Zange zum Greifen kleiner Dinge
  • Lötkolben und Lot (Lot ist das Metall, das Drähte miteinander verbindet)
  • Drahtschneider zum Schneiden von Drähten, Abisolierzangen zum Abisolieren von Drähten, Isolierband zum Isolieren blanker Enden freiliegender Drähte

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Esoterika.ch - Brain24 GmbH hat 5,00 von 5 Sternen 820 Bewertungen auf ProvenExpert.com